Pfarrer Dr. Horst Walter

Er ist 48 Jahre alt, stammt aus Walldürn, studierte Humanmedizin und war anschließend acht Jahre als Arzt tätig in den Fachbereichen Urologie, Chirurgie, innere Medizin und Psychosomatische Medizin. Später studierte er katholische Theologie in Tübingen und Innsbruck. 2012 wurde er zum Diakon geweiht. Nach der Priesterweihe 2013 war er zwei Jahre in Aalen und anschließend in Esslingen als Vikar tätig. In Wien absolvierte er eine Zusatzqualifikation als geistlicher Begleiter. Seit dem 1.10.2017 ist er Pfarrer in der Seelsorgeeinheit „Unterm Hohenrechberg“ und betreut die Kirchengemeinden Rechberg und Waldstetten.

Tel. 07171 8752322

E-Mail: Horst.Walter@drs.de

 

Pfarrer Andreas Braun

Er ist 36 Jahre alt und stammt aus einem kleinen Ort bei Ochsenhausen im Kreis Biberach. Zunächst absolvierte er  eine Ausbildung zum Industriekaufmann und studierte nach dem Zivildienst zwei Semester Religionspädagogik an der Katholischen Fachhochschule in Freiburg. Nach dem Abitur studierte er Theologie in Tübingen. Seit 2012 war er Diakon in Rottenburg. Nach der Priesterweihe war er als Vikar in der Seelsorgeeinheit „Zabergäu“ im Dekanat Heilbronn-Neckarsulm tätig. Zuletzt war er Vikar in der Seelsorgeeinheit „Unterm Staufen“ im Dekanat Göppingen-Geislingen. Rechberghausen war seine letzte Stele als Vikar. Seit dem 1.10.2017 ist auch er Pfarrer in der Seelsorgeeinheit „Unterm Hohenrechberg“ und betreut die Kirchengemeinden Straßdorf und Wißgoldingen.

Tel. 07171 8752323

E-Mail: Andreas.Braun@drs.de

 

 

Neue Gemeindereferentin

 

 

Ab 1. Oktober wird  Sonja Kübler als Gemeindereferentin mit 20% das Pastoralteam in unserer Seelsorgeeinheit „Unterm Hohenrechberg“ unterstützen und mitarbeiten.

Gebürtig kommt sie aus Waldstetten und ist auch dort aufgewachsen.

Sie hat in Eichstätt Religionspädagogik studiert und ist nach ihrer Assistenzzeit in der Seelsorgeeinheit Steinachtal bei Horb 2013 zur Gemeindereferentin beauftragt worden.

Anschließend war sie bis zu ihrer Elternzeit 2016 in der Seelsorgeeinheit Leintal tätig.

Ihre Wege haben sie Anfang letzten Jahres wieder in die Heimat geführt. Nun wohnt sie mit ihrem Mann und ihrem 2-jährigen Sohn in Waldstetten.

Sie freut sich auf das Miteinander im Pastoralteam und auf viele wertvolle Begegnungen und die Zusammenarbeit in den Gemeinden.